Heiterkeit erregend; auf spaßhafte Weise … 2. munter, unbekümmert; ohne große Bedenken, Suffix – drückt in Bildungen mit Substantiven oder …, Substantiv, feminin – 1. das Lustigsein; lustige [Wesens]art; 2. etwas Lustiges, Adverb – Vortragsanweisung; lustig, fröhlich, heiter …, Substantiv, feminin – lustiger, drolliger Einfall; Schnurre …, Adjektiv – sehr vergnügt, lustig, ausgelassen …, Substantiv, maskulin – a. lustiger Bursche; b. Schürzenjäger, Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben, Anführungszeichen in Kombination mit anderen Satzzeichen, Die Wörter mit den meisten aufeinanderfolgenden Vokalen. Wort und Unwort des Jahres in Deutschland, Wort und Unwort des Jahres in Liechtenstein, Wort und Unwort des Jahres in der Schweiz. Die empfohlenen Schreibweisen von korrekturen.de folgen den Empfehlungen der Wörterbuchredaktionen von Duden und/oder Wahrig und sind stets konform zum Regelwerk des Rats der deutschen Rechtschreibung 2006. Ich meine groß, bin mir aber nicht hundertprozentig sicher, ... Bei diesem Satz bin ich mir nicht sicher, ob das Adjektiv nominalisiert ist oder nicht und weiß somit nicht, ob man es groß oder klein schreibt. „Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder“? So liegen Sie immer richtig, „m/w/d“? Wort und Unwort des Jahres in Deutschland, Wort und Unwort des Jahres in Liechtenstein, Wort und Unwort des Jahres in der Schweiz. Wie kann man das Wort “andere” im Beispiel “etwas anderes” schreiben, klein oder groß? Wird so etwas Ärgerliches oder Lustiges groß- oder kleingeschrieben? Heiterkeit erregend; auf spaßhafte Weise … 2. munter, unbekümmert; ohne große Bedenken, Substantiv, feminin – 1. das Lustigsein; lustige [Wesens]art; 2. etwas Lustiges, schwaches Verb – sich über jemanden, etwas spottend lustig …, Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum – lustige, vergnügliche Tatsache über jemanden oder …, Substantiv, feminin – lustiger, angenehmer Zeitvertreib …, schwaches Verb – sich über jemanden, etwas lustig machen, …, schwaches Verb – (über etwas Komisches, Lustiges) überaus heftig …, schwaches Verb – a. über jemanden, etwas lachen; b. sich über jemanden, etwas lustig …, Substantiv, feminin – 1. Suffix – drückt in Bildungen mit Substantiven oder …, Adjektiv – 1a. Namen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Wenn das Wort “andere” zwischen einem Substantiv und dem Artikelwort steht, dann wird “andere” klein geschrieben. von ausgelassener, unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt; … 1b. „sowohl als auch“ – Singular oder Plural in Aufzählungen? Herkunft und Funktion des Ausrufezeichens. Punkt. Die wichtigsten Regeln zur Groß- und Kleinschreibung von Adjektiven: Adjektive schreibt man in der Regel klein: schöne Autos, der lustige Clown, ein aufregender Ausflug. Groß- und Kleinschreibung. Duden-Mentor-Textprüfung: Jetzt 30 % sparen. Wann kann der Bindestrich gebraucht werden? – geschlechts­neutrale Stellen­aus­schreibungen, Der etymologische Zusammenhang zwischen „Dom“ und „Zimmer“, Die Schreibung von Verbindungen mit „frei“, Verflixt und zugenäht! (früher) lebhafter, gewöhnlich als Nachtanz … 2. bis etwa 1600; bestimmter Satz …, Adverb – in kaum zu übertreffendem Maße; sehr, …, Substantiv, feminin – 1. etwas Lustiges, Komisches; belustigend, drollig … 2. groteske oder komische Darstellung von …, Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben, Anführungszeichen in Kombination mit anderen Satzzeichen, Die Wörter mit den meisten aufeinanderfolgenden Vokalen. von ausgelassener, unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt; … 1b. Duden-Mentor-Textprüfung: Jetzt 30 % sparen. Komma. Schrägstrich. schau mal, etwas Derartiges hast du noch nie gesehen! „Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder“? ... Ihre Suche im Wörterbuch nach lustiges ergab folgende Treffer: Zurück zur bereichsübergreifenden Suche. Die empfohlenen Schreibweisen von korrekturen.de folgen den Empfehlungen der Wörterbuchredaktionen von Duden und/oder Wahrig und sind stets konform zum Regelwerk des Rats der deutschen Rechtschreibung 2006. Ausnahmen gibt es z.B. Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör! Substantiv, feminin – 1. das Lustigsein; lustige [Wesens]art; 2. etwas Lustiges. Gendern für Profis: zusammen­gesetzte Wörter mit Personen­bezeichnungen, Geschlechtsneutrale Anrede: Gendern in Briefen und E-Mails, „das“ oder „dass“? Klammern. So liegen Sie immer richtig, „m/w/d“? Jetzt etwas Lustiges schreiben im PONS Online-Rechtschreibwörterbuch nachschlagen inklusive Definitionen, Beispielen, Aussprachetipps, Übersetzungen und Vokabeltrainer. Substantiv, maskulin, oder Substantiv, … Wann kann der Bindestrich gebraucht werden? schwaches Verb – sich über jemanden, etwas spottend lustig … Zum vollständigen Artikel → Fun­fact, Fun Fact. – Personenbezeichnungen mit festem Genus, „Zum Hirschen“ – Starke und schwache Deklinationsformen. Zum vollständigen Artikel → ver­ul­ken. – Personenbezeichnungen mit festem Genus, „Zum Hirschen“ – Starke und schwache Deklinationsformen. etwas anderes / etwas Anderes. Werden Adjektive wie Substantive verwendet („substantivischer Gebrauch“), dann werden großgeschrieben: die Roten, der Lustige, etwas Schönes. Laut-Buchstaben-Zuordnung. Hier kann man sich aussuchen, ob man es lieber groß- oder kleinschreiben möchte: Ich … Das "etwas" ist hier aber nicht der Grund für die Großschreibung, sondern nur ein Hinweis, dass man es hier mit einer Substantivierung einer anderen Wortart zu tun hat. bei den Adjektiven "anders" oder "wenig". Herkunft und Funktion des Ausrufezeichens. Gendern für Profis: zusammen­gesetzte Wörter mit Personen­bezeichnungen, Geschlechtsneutrale Anrede: Gendern in Briefen und E-Mails, „das“ oder „dass“? „sowohl als auch“ – Singular oder Plural in Aufzählungen? Denn es ist hier als Adjektiv. – geschlechts­neutrale Stellen­aus­schreibungen, Der etymologische Zusammenhang zwischen „Dom“ und „Zimmer“, Die Schreibung von Verbindungen mit „frei“, Verflixt und zugenäht! Adjektiv – 1a. Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör! Semikolon.