Doch dann kam Corona und damit das vorläufige Aus für alle Großveranstaltungen. Erstattungsärger mit Eventim; Abgesagtes Konzert - Geld zurück? Eine Verbraucherin aus Stade zahlte für 4 Konzertkarten 600 Euro und erhielt nur 550 Euro zurück. Ungelöst. In Aurich hat ein Pärchen für zwei Konzerttickets rund 330 Euro gezahlt. Als Lana del Rey ihr Konzert Anfang März absagte (wenn auch nicht wegen Corona), fordert Eventim zum Beispiel alle Kunden auf, die Tickets zurückzuschicken, um so an ihr Geld zu kommen. Eine Übersicht über die Rechte, die Verbraucher in dieser Situation haben. Eventim behielt 80 Euro davon ein. Börsennotierte Veranstalter und Ticket-Portale wie CTS Eventim, Live-Nation oder DEAG (Deutsche Entertainment AG) mussten starke Kurseinbrüche hinnehmen. eventim: Ticketstornierung Corona . Das ist komplett abhängig vom Veranstalter. Eventim … ... die wegen Corona abgesagt wurden. Februar) auf 47,52 Euro abgerutscht. Husemann zum RND: “Eventim hat sich in der Corona-Krise stets darauf berufen, dass Tickets ihre Gültigkeit behalten. 631 . Intransparentes Geschäftsgebaren Wegen des Coronavirus sollen alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern abgesagt werden - was zahllose Besucher von Kulturveranstaltungen, Sportevents und Messen trifft. Von der gezahlten Summe behielt Eventim rund 54 Euro ein. 23 April 2020 Covid-19. So ist zum Beispiel der Aktienkurs von CTS Eventim an der Frankfurter Börse von 59,25 Euro (21. Da sich immer mehr Kunden beschwert haben, dass Eventim weder Geld erstattet noch Gutscheine ausgestellt hat, hat die Verbraucherzentrale NRW eine Sammelklage eingereicht. Anzeige Beschreibung der Reklamation: Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe sofort nach Absage der Veranstaltung um … Zahlreiche Konzerte, Veranstaltungen und Events wurden mittlerweile aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Doch ganz so einfach scheint es leider nicht zu sein. Wie bekomme ich mein Geld zurück? Dieter hat eine Beschwerde geschrieben. 45189 . Kein Konzert - also Geld zurück. Was Kunden tun können und welche Ansprüche sie haben. Das ist vor allem für diejenigen Kunden ärgerlich, die ihre Tickets bereits gekauft haben.