September 1988: Charis Kastanidis Ab diesem Film wurde das Geburtsjahr der Künstlerin mit 1925 kolportiert. 1949 ging Melina Mercouri nach kurzen Auftritten in der Provinz an die Theatermetropole Paris, kehrte aber bald wieder in die Heimat zurück. Mai 1985: Konstantinos Kounogeris Landwirtschaftsminister: Konstantinos Simitis | September 1995: Tilemachos Chytiris | November 1988: Georgios Petsos ab 17. ► Die konservative Nea Dimokratia stand bei rund 20 Prozent, im Juli waren es 15 Prozent. März 1989:) Nikolaos Skoulas, Minister ohne Geschäftsbereich: ab 5. September 1995: Stefanos Tzoumakas Januar 1984: Apostolos Lazaris Juni 1984: Georgios Mangakis ab 9. Februar 1987: Emmanouil Papastefanakis ab 23. November 1987: Panagiotis Roumeliotis Juli 1985: Georgios Mangakis ab 25. November 1987: Nikolaos Akritidis ab 17. Juli 1982 Nikolaos Akritidis ab 21. Juli 1982 Georgios Moraitis ab 8. Monika - Erfolgreiche, junge griechische Pop Folk Sängerin Die junge griechische Liedermacherin und Sängerin schaffte 2008 ihren Durchbruch mit dem Platin-Debutalbum “Avatar”. Melina Mercouri machte ihre Kritik an dem Regime auch auf den Tourneen, die sie als Sängerin in alle Welt führten, deutlich. Minister für Nationale Bildung und Religiöse Angelegenheiten: Apostolos Kaklamanis ab 25. Dieses Amt bekleidete sie von 1981 bis 1989 und erneut von 1993 bis 1994. Juni 1984: Agamemnon Koutsogiorgas ab 9. Das würde bedeuten, dass er nach derzeitigem Stand keine Regierung bilden könnte, es sei denn, eine Partei käme über drei Prozent, die es zuvor nicht geschafft hatte. Handelsmarineminister: Efstathios Iotas ab 5. Minister für Öffentliche Ordnung: Anastasios Tsouras ab 25. April 1986: Andonis Tritsis ab 9. Minister für öffentliche Arbeiten: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos ab 5. Februar 1994): Alexandros Papadopoulos Kyriakos Mitsotakis - Deputy Prime Minister Panagiotis Pikrammenos - State Minister George Gerapetritis - Minister to the Prime Minister. Finanzminister: Gerasimos Arsenis (ab 26. Kulturministerin: Melina Mercouri († 6. Juni 1989: Panagiotis Markopoulos | Juli 1994: Konstantinos Skandalidis ab 15. Februar 1987: Stykianos-Angelos Papathemelis, Tourismusminister (ab 17. Er hatte mit seinem Rücktritt auf Neuwahlen spekuliert, um sich so ein stärkeres Mandat für seine Politik zu sichern. März 2008 in Athen und wurde neben seiner Ehefrau beigesetzt. Juli 1982 Minister für Forschung und Technologie: Georgios Lianis 1981-85 Ministerin für Kultur und Wissenschaft, 1985-90 … ► Syriza wird der Umfrage zufolge von 23 Prozent der Befragten unterstützt. September 1995: Giannis Pottakis Juli 1982 Georgios KatsifarasMinister für Raumordnung, Wohnungswesen und Umwelt: Andonis Tritzis ab 21. "griechische Sängerin" mit X Buchstaben (bekannte Lösungen) MERCOURI wäre eine mögliche Antwort. Warum der Plan auch nach hinten los gehen kann. Juli 1994: Theodoros Pangalos ab 15. März 1989: Emmanouil Papastefanakis, (bis 26. … aber nur bis zur Neuwahl. Die griechische Regierung muss die Sparmaßnahmen im Gegenzug für das bis zu 86 Milliarden schwere Rettungspaket umsetzen. Ein Jahr später kandidierte sie noch für das Amt der Athener Bürgermeisterin, verlor die Wahl gegen Antonis Tritsis jedoch sehr knapp. Nun erschien ihr Album “Exit". Stellvertretender Ministerpräsident: Ioannis Charalambopoulos (26. Melina Mercouri (griechisch Μελίνα Μερκούρη Melína Merkoúri; * 18. Juli 1994: Antonios Kotsakas Anfang Juli waren es noch 26 Prozent. November 1988: Vasilios Saranditis ab 17. März 1989: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos ab 2. Dezember 1967 8. Januar 1984: Paraskevas Avgerinos, Anastasios Peponis, Ministerpräsident: Andreas Papandreou September 1984 Eleftherios Verivakis / ab 5. Sie reagierte auf die Ausbürgerung mit dem Satz: „Ich bin als Griechin geboren und werde als Griechin sterben. Als die Künstlerin öffentlich gegen das Regime Stellung bezog, erkannten die Machthaber ihr die griechische Staatsbürgerschaft ab, ihr Pass wurde für ungültig erklärt, und Mercouri hatte große Schwierigkeiten, international zu reisen. Fraglich ist jedoch, ob er alleine regieren kann. Oktober 1986: Vasilis Saranditis ab 5. Februar 1987: Petros Valvis ab 18. September 1995: Nikolaos Akritidis September 1994: Athanasios Tsouras ab 15. September 1984 Evangelos Kouloumbis | Finanzminister: Georgios Gennimatas (ab 25. Juni 1988: Giorgos A. Papandreou ab 9. Mai 1988: Apostolos Kaklamanis ab 22. Minister für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten:: Konstantinos Laliotis Oktober 1986: Anastasios Peponis | Als Finanzminister benannte die 65-Jährige Giorgos Houliarakis, einen Akademiker, der bereits im griechischen Unterhändlerteam an den Verhandlungen mit den internationalen Kreditgebern teilgenommen hatte. Februar 1995: Anastasios Peponis ab 15. Dezember 1994: Georgios Mangakis März 1984: Gerasimos Arsenis Juli 1982: Dimitrios Koulourianos ab 9. Tsipras war vergangene Woche nach kaum sieben Monaten im Amt zurückgetreten, weil Mitglieder seiner Syriza-Partei die Sparmaßnahmen für das Rettungspaket nicht hatten mittragen wollen. An ihr kulturpolitisches Engagement erinnert der seit Ende der 1990er Jahre verliehene Melina-Mercouri-Preis für die Bewahrung von Kulturlandschaften. Im Oktober 1981 holte sie der neugewählte griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou als Kulturministerin in sein Kabinett. Ihre Laufbahn als Filmschauspielerin begann sie 1955 in dem griechischen Spielfilm Stella unter der Regie von Michalis Kakogiannis. September 1984 Ioannis Papadonikolakis 1967 Ausbürgerung wegen ihres Kampfes gegen die Militärjunta in Griechenland, Rückkehr 1974, wurde anschließend Parlamentsabgeordnete für die Panhellenische Sozialistische Bewegung (PASOK). Hochbegabter Laurent stoppt Studium in den Niederlanden +++ Trauer um Roxette-Sängerin Marie Fredriksson +++ Die Nachrichten von heute im stern-Ticker +++ November 1988: Vasilios Kedikoglou ab 17. Ihre letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Ersten Athener Friedhof (Πρώτο Νεκροταφείο Αθηνών – Próto Nekrotafío Athinón).[3]. November 1988) Innenminister: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos ab 8. Dem internationalen Publikum wurde sie 1960 durch die Filmkomödie Sonntags… nie! Auch die Schauspielerin Angela Gerekou hatte bereits dieses Amt inne. Juli 1985: Efstathios Alexandris ab 23. Minister für Arbeit: Apostolos Kaklamanis ab 5. Justizminister: Efstathios Alexandris ab 5. Minister für Soziale Dienste: ab 5. Juli 1982: Minister für Energie und natürliche Ressourcen: Evangelos Kouloumbis ab 21. Der für die Geldgeber wichtigste Mann, Euklid Tsakalotos, will sein Amt abgeben. Minister für Nationale Bildung und Religiöse Angelegenheiten: Dimitris Fatouros ab 8. September 1984 Georgios Gennimatas Februar 1987: Eleftherios Verivakis ab 23. September eine neue Regierung gebildet ist. In der Kategorie Sänger gibt es kürzere, aber auch viel längere Antworten als MERCOURI (mit 8 … Diese Seite wurde zuletzt am 30. Juli 1985 – 18. Minister für innere Angelegenheiten: Georgios Gennimatas ab 17. Melina Mercouri (griechisch Μελίνα Μερκούρη – Melína Merkoúri; * 18. Minister: März 1994 in New York; eigentlich Maria Amalia Merkouri) war eine griechische Schauspielerin, Sängerin und Politikerin. Nach dem Abitur heiratete sie 1939 (in manchen Texten wird 1941 angegeben) den älteren reichen Geschäftsmann Pan Charakopos, ging zur Schauspielschule und begann am griechischen Nationaltheater in Athen mit kleineren Auftritten. Januar 1984: Menios Koutsogiorgas ab 22. Auch Chansonsängerin. Juli 1994: Evangelos Venizelos ab 15. Juni 1989: Panagiotis Markopoulos Ihr Vater Stamatis Merkouris war Abgeordneter im griechischen Parlament und kurze Zeit Innenminister von Griechenland. Minister für Forschung und Technologie: Apostolos Kaklamanis; ab 26. Minister für Verkehr und Kommunikation: (ab 26. Minister für Nationale Bildung und Religiöse Angelegenheiten: Eleftherios Verivakisab 5. September 1995: Anastasios Peponis Seit 30 Jahren ist Protopsalti in Griechenland ein Star, sang auf über 6000 Konzerten. Ehemann ist Steuersünder: Griechische Vize-Ministerin tritt zurück Ehemann ist Steuersünder : Griechische Vize-Ministerin tritt zurück 18.05.10, 20:34 Uhr Unter anderem stand sie in New York auf der Bühne und trat 2004 zusammen mit anderen Sängern bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele in Athen auf. Wirtschaftsminister: Georgios Gennimatas († 25. Es folgte Dämon Weib, eine schwache Kostümkolportage. ► Eine deutliche Mehrheit sprach sich demnach auch für einen Verbleib im Euro aus. Juli 1985: Eleftherios Verivakis ab 25. November 1973 Minister für Presse und Massenmedien: ab 8. Mai 1984: Panagiotis Markopoulos ab 21. Außenminister: Ioannis Charalambopoulos | Juli 1985: Ioannis Papadopoulos ab 5. Akis Skertsos - Government Spokesman Stelios Petsas - Ministry of Finance Minister: Christos Staikouras Deputy: Apostolos Vesyropoulos Deputy: Theodoros Skylakakis Deputy: George Zavvos - Ministry of Development and Investments Die Sängerin löst die ehemalige Hochspringerin Elena Kountoura ab, die bislang als stellvertretende Ministerin im Wirtschaftsministerium für Tourismus zuständig war. Sieh dir die Topkünstler von griechische musik an, um neue Musik zu finden. Minister für Transport und Kommunikation: Ioannis Charalambis ab 8. Die Ehe der Künstlerin währte nicht lange. ► Befragt, ob die Regierung für das dritte Rettungspaket den bestmöglichen Deal herausholte, antworteten 48 Prozent mit „Ja“, 45 Prozent stimmten nicht zu. Koordinationsminister: Apostolos Lazaris ab 5. Juli 1982 Evangelos Giannopoulos Oktober 1984 Georgios Perrakis ab 9. März 1989: Anastasios Peponis Juli 1985), Raumordnung, Wohnungswesen und Umwelt: Evangelos Kouloumbis ab 18. Juni 1995: Nikolaos Sifounakis Juli 1985): Georgios Papadimitriou ab 31. bis 31. April 1986: Ioannis Charalambopoulos Sie debütierte 1944 in einem avantgardistischen Stück von Alexis Solomos. Minister für Öffentliche Ordnung: Ioannis SkoularikisHandelsminister: Nikolaos Akritidis ab 5. 1951: Karin Roth, deutsche Sängerin und Interpretin volkstümlicher Musik 1953 : Rajissa Bohatyrjowa , ukrainische Politikerin und ehemalige und Ministerin der Ukraine 1953 : Jon Eberson , … Auf Mercouris Initiative geht die Einrichtung der jährlichen Kulturhauptstadt Europas zurück. Handelsminister: Nikolaos Akritidis ab 31. Oktober 1986: Anastasios Peponis Während der siebenjährigen Militärdiktatur in Griechenland zwischen 1967 und 1974 lebte Mercouri in Frankreich im Exil. Juli 1994: Giorgos A. Papandreou Minister für Nordgriechenland: Vasilios Intzes Juli 1985: Konstantinos Simitis ab 27. Der Großvater Spyros Merkouris war 30 Jahre lang gewähltes Stadtoberhaupt Athens. Oktober 2020 um 12:51 Uhr bearbeitet. April 1986: Markos Natsinas ab 31. Nach dem Sturz der Militärjunta und der Wiedererrichtung der Demokratie am 24. Mai 1973 offiziell Premierminister des Königreichs Griechenland, danach Premierminister der Republik Griechenland; der Übergang zur Republik wurde durch das Griechische Referendum von 1974 nachträglich bestätigt Georgios Papadopoulos - 13. Oktober 1973 25. Der vorherige Rekord von 16 Wochen war 1995 von der Sängerin Mariah Carey zusammen mit der Boyband Boyz II Men mit dem Lied "One Sweet Day" aufgestellt … Minister für Verkehr: Evangelos Giannopoulos ab 5. Februar 1987: Panagiotis Roumeliotis ab 27. Doch passt sie auch in Deinem Kreuzworträtsel? Wirtschaftsminister: Gerasimos Arsenis ab 26. Elefsina teilt sich den Titel mit Timisoara und Novi Sad Die griechische Küstenstadt Elefsina (Eleusis) wird Europas Kulturhauptstadt 2021. Mai 1994: : Giannos Papantoniou Gerät Griechenlands Rettung ins Wanken? ► Tsipras' Neuwahl-Plan stößt beim Volk auf wenig Gegenliebe: Die Mehrheit lehnt vorgezogene Neuwahlen ab. BILD erklärt, wie groß die Chancen für eine zweite Ära Tsipras sind. Minister für Gesundheit und Soziale Sicherheit: Dimitrios Kremastinos ab 15. Oktober 1934 in Chania auf Kreta; eigentlich Ioanna Mouschouri (Ιωάννα Μούσχουρη)) ist eine griechische Sängerin und Politikerin.Im deutschsprachigen Raum wurde sie vor allen Dingen durch den Schlager Weiße Rosen aus Athen bekannt. Februar 1987: Anastasios Filippopoulos, Ministerpräsident: Andreas Papandreou Befragt wurden am Dienstag und Mittwoch 1000 Griechen. Verteidigungsminister: Andreas Papandreou Januar 1984: Georgios Gennimatas ab 5. Juli 1982: Apostolos Kaklamanis Minister für Energie und natürliche Ressourcen: Eleftherios Verivakisab 25. - Prime Minister. Kulturministerin: Melina Mercouri | April 1995: Iosif Valirakis Oktober 1986: Anastasios Peponis November 1988: Vasilios Rotis ab 17. Sie setzte sich u. a. dafür ein, dass der Parthenon-Fries (Elgin Marbles) vom British Museum in London an Griechenland zurückgegeben wird. Es wird damit gerechnet, dass ihr zurückgetretener Vorgänger Alexis Tsipras und seine Syriza-Partei die Wahl gewinnen. Juni 1988: Anastasios Sechiotisab 18. Minister ohne Geschäftsbereich: Evangelos Kouloumbis ab 17. März 1989: Antonios Dendinakis, Ägäisminister (ab 26. Juli 1985 Menios Koutsogiorgas ab 18. April 1986: Markos Natsinas ab 31. Minister: Juni 1988: Georgios Patsos ab 18. September 1987 – 18. September 1987: Menios Koutsogiorgas ab 18. Verteidigungsminister: Gerasimos Arsenis “Er hatte eine herausragende Stimme, er reiste durch die Welt … er liebte sehr, was er tat”, würdigte ihn die griechische Sängerin Nana Mouskouri auf “RTL France”. Juli 1994: Ioannis Skoularikis ab 15. Innenminister: Menios Koutsogiorgas ab 5. Falls nicht hätten wir weitere 4 Lösungen für Dich gefunden. Die Übergangsregierung wird amtieren, bis nach den Wahlen am 20. Der Titelsong, komponiert von Manos Hadjidakis, der weltweit von vielen Sängerinnen und Sängern gecovert wurde, erhielt die Auszeichnung für die beste Filmmusik. Juli 1985) : Kosmas Sfyrios ab 5. Minister für Makedonien und Thrakien: Konstantinos Triaridis | Die Sängerin löst die ehemalige Hochspringerin Elena Kountoura ab, die bislang als stellvertretende Ministerin im Wirtschaftsministerium für Tourismus zuständig war. Oktober 1986: Konstantinos Papanagiotou ab 23. Juli 1985): Dimitrios Tsovolas April 1986: Apostolos Kaklamanis ab 5. Außenminister: Ioannis Charalambopoulos ab 26. Er wird als Faschist sterben.“[2] Ihrer 1971 erschienenen Autobiografie gab sie den Titel Ich bin als Griechin geboren. März 1989: Giannos Papantoniou Im Jahre 1956 spielte sie unter seiner Regie in dem Film Der Mann, der sterben muß. Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion, Um diesen Artikel oder andere Inhalte über soziale Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für, Login-Icon für eingeloggte und Community active User, Login-Icon für eingeloggte und Community inactive User, Sie ist Griechenlands erste Ministerpräsidentin. Verteidigungsminister: Andreas Papandreou ab 25. Ihr Gerät unterstützt kein Javascript.Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite zu nutzen oder wechseln Sie zu wap2.bild.de. Für die Rolle der lebenslustigen Dirne Ilya gewann sie 1960 den Darstellerpreis der Filmfestspiele von Cannes und erhielt eine Nominierung für den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Oktober 1973 Spyros Markezinis - 8. Landwirtschaftsminister: Georgios Moraitis ab 15. Minister für Arbeit: Evangelos Giannopoulos ab 8. Handelsmarineminister: Gerasimos Arsenis ab 26. Mai 1985: Alexandros Floros Erfolge feierte sie in Filmen wie Phaedra (1962) – dazu hatte Mikis Theodorakis die Musik geschrieben –, Topkapi (1964), Heißes Pflaster Chicago (1969) und Versprechen in der Dämmerung (1970). Der … Scrobble Songs und erhalte Empfehlungen zu Titeln, die dir gefallen könnten. April 1986: Markos Natsinas ab 31. März 1994: Athanasios Mikroutsikos Februar 1987: Georgios Mangakis ab 23. Juli 1985: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos ab 5. ► Die kleine nationalistische Unabhängigkeitspartei, Syrizas bisheriger Koalitionspartner, wird von zwei Prozent unterstützt – das liegt unter der Drei-Prozent-Hürde, um ins Parlament einzuziehen. November 1988) , Agamemnon Koutsogiorgas (23. November 1988: Menios Koutsogiorgas ab 17. Sie haben Javascript für ihren Browser deaktiviert. Landwirtschaftsminister: Konstantinos Simitis ab 26. 1989 wurde die Künstlerin, die bereits mit elf Jahren die erste Zigarette geraucht hatte, erstmals wegen Lungenkrebs operiert. Tsipras erhofft sich durch Neuwahlen ein klares Mandat für das dritte Hilfspakets. März 1994), ab 16. Nana Mouskouri (griechisch Νάνα Μούσχουρη, * 13. Jules Dassin gründete nach dem Tod seiner Frau die Melina-Mercouri-Foundation, die das Andenken und die Visionen der Schauspielerin und Politikerin lebendig hält. Juni 1989: Konstantinos Stamatis Finanzminister: Emmanouil Drettakis ab 5. September 1987: Alexandros Floros ab 18. Kritiken lauteten, die Schauspielerin sei „zu jung, zu groß, zu blond, ungeschickt, talentlos“. Jules Dassin starb am 31. Thanou hatte bereits am Donnerstag ihren Amtseid geleistet. Minister: Juli 1985): Eleftherios Verivakis ab 25. Minister beim Ministerpräsidenten:Menios Koutsogiorgas ab 17. Staatsminister: Antonios Livanis, Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Melina_Mercouri&oldid=205021152, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, griechische Schauspielerin, Sängerin, Kulturministerin. September 1984 Nikolaos Akritidis Tsipras hatte ausgeschlossen, eine Koalition mit einer Mitte-Rechts- oder Mitte-Links-Partei zu bilden, falls er keine absolute Mehrheit erringen sollte. März 1989: Emmanouil Papastefanakis, Minister für Nordgriechenland: Andreas Papandreou, ab 26. Tourismusminister Dionysios Livanos ab 23. Februar 1987: Apostolos Kaklamanis ab 18. Der Film erhielt den Preis der amerikanischen Filmkritik für den besten ausländischen Film des Jahres. Verzockt sich Tsipras mit dem Neuwahl-Plan? Ihr Welterfolg mit Sonntags nie! Juli 1982: Wirtschaftsminister: Gerasimos Arsenis September 1995: Theodoros Stathis Justizminister: Georgios Kouvelakis ab 10. Industrieminister: (ab 26. Oktober 1986: Konstantinos Bandouvas ab 22. öffnete ihr den Weg zu weiteren Großproduktionen. Oktober 1920 (gelegentlich wird auch 1925 als Geburtsjahr angegeben) als Maria Amalia Merkouri in Athen; † 6. September 1995: Dimitrios Kremastinos Lesen Sie alle Artikel der Wochenzeitung DIE ZEIT aus der Ausgabe 35 des Jahres 2020 online. Handelsmarineminister: Georgios Katsifaras | Ägäisminister: Konstantinos Skandalidis ab 8. bekannt, bei der wieder Dassin Regie führte. Minister für Öffentliche Ordnung: Stylianos-Angelos Papathemelis ab 4. November 1988: Ioannis Charalambis Minister beim Ministerpräsidenten: Apostolos Lazaris ab 26. Herr Pattakos (damaliger griechischer Innenminister) ist als Faschist geboren. Februar 1984 Vasilios Kedikoglou ab 21. Kulturministerin: Melina Mercouri | Die Rolle der Illya spielte Melina Mercouri auch 1967/1968 in dem Broadway-Musical Illya Darling.[1]. Die bekannte Popsängerin Alkistis Protopsalti führt nun das Tourismusministerium. Minister für Industrie, Energie und Technologie: Konstantinos Simitis ab 15. Ihren letzten Film drehte sie 1978: A Dream of Passion. Mit der Ernennung Protopsaltis setzt Ministerpräsidentin Thanou eine lange Tradition fort, Künstler oder Sportler an die Spitze der Tourismusbehörden zu stellen. September 1987: Evangelos Giannopoulos ab 18. 1977 wurde sie erstmals als PASOK-Abgeordnete in das griechische Parlament gewählt. 68 Prozent stimmten dem zu – auch wenn es noch stärkere Sparmaßnahmen nach sich ziehen würde. September 1987: Georgios Gennimatas Juli 1974 kehrte die Künstlerin in ihr Heimatland zurück. September 1995: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos November 1988: Vasilios Kedikoglou ab 17. März 1989: Ioannis Skoularikis ab 2. Minister für Arbeit: ab 26. September 1983: Ioannis Pottakis ab 27. 64 Prozent der Befragten erklärten, sie seien mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, nur 24 Prozent hielten sie für richtig, wie aus einer Umfrage des ProRata-Unternehmens hervorgeht. Handelsminister: Konstantinos Simitis ab 15. Juli 1982:Georgios Mangakis ab 22. Justizminister: Miltiadis Papaioannou ab 26. November 1988: Evangelos Giannopoulos, Minister für öffentliche Arbeiten: Evangelos Kouloumbis ab 26. Juli 1982 Minister für Soziale Sicherheit: Eleftherios Verivakis ab 21. April 1986: Andonis Drosogiannis ab 22. Mai 1985: Panagiotis Markopoulos März 1994 in New York) war eine griechische Schauspielerin, Sängerin und Politikerin. Juli 1985: Karolos Papoulias | Minister beim Ministerpräsidenten: Anastasios Peponis ab 28. Minister für Gesundheit und Soziale Sicherheit: Georgios Gennimatas ab 5. April 1994), ab 6. Industrie- und Energieminister: Anastasios Peponis ab 5. In Cannes, wo Stella ebenfalls nominiert war, lernte sie 1955 den jüdisch-exilamerikanischen Regisseur Jules Dassin kennen, mit dem sie für den Rest ihres Lebens zusammenblieb und den sie 1966 heiratete. So hat er es auch bei seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Marinella, gehalten. Juli 1982 Minister für Gesundheit: Paraskevas Avgerinos ab 17. September 1987: Apostolos-Athanasios Tsochatzopoulos ab 2. März 1994 starb Melina Mercouri nach einer Operation im Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York. September 1995: Evangelos Venizelos November 1988: Apostolos Kaklamanis Juli 1985: Ioannis Pottakis