In der Regel ist es immer zweckmäßig, beim Feinwaschprogramm auf das Schleudern zu verzichten! Feinwäsche. Waschgang ohne schleudern. (Achtung: Für Feinwäsche benötigen Sie ein spezielles Waschmittel!) Ein Bekannter will bemerkt haben, dass sich als Schleuderzahl einmal plötzlich 1200 statt der eingestellten 1400 darstellten, ohne dass jemand drangekommen ist und das verstellt haben könnte. ... Zur Schonung liegt die Temperatur bei maximal 40 Grad Celsius, auch das Schleudern ist stark drehzahlreduziert beim Programm Feinwäsche. In der Regel werden drei Spülgänge durchgeführt. Ein Waschsymbol kann Hilfestellung fürs richtige Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und/oder für die am besten geeignete professionelle Reinigung der Wäsche geben. Feinwäsche wird im Vergleich zum normalen Waschprogramm mit einem höheren Wasserstand und einer geringeren Trommelumdrehungszahl gewaschen, der Schleudergang ist kürzer und schonender. Programm für Wollwäsche. Ebenso Gardinen in Küchen oder Vorhänge, die an Fenstern neben stark befahrenen Straßen hängen. Haben Sie auch delikate Feinwäsche im Schrank, die Sie so selten wie möglich tragen, weil Sie das Waschen danach fürchten? Das Symbol für Feinwäsche ist eine Wäschewanne, die mit Wasser gefüllt ist und über einen Pfeil verfügt, der nach oben zeigt. eines offenen Kamins müssen häufiger den Stoff waschen. Waschsymbole. Benutzen Sie am besten ein spezielles Wollwaschprogramm, welches die Wäsche sehr schonend behandelt. Doch eigentlich ist die richtige Pflege von Feinwäsche ganz einfach, wenn Sie das Wäschezeichen erkennen und ein paar Tipps für spezielle Materialien wie Wolle oder Seide beachten. Unter einem Waschsymbol (auch: Wäschezeichen, Textilpflegesymbol, Pflegesymbol) versteht man ein Piktogramm, das die vom Hersteller empfohlene Behandlung textiler Wäschestücke zeigt. Zudem dürfen Sie die Wäsche bei diesem Zeichen nicht schleudern. Das heißt, es wird mehr Wasser verwendet, um die Wäsche schonend zu waschen. Dann wiederum war es wieder o.k. Feinwäsche sollte bis höchstens 30 Grad Celsius mit einem speziellen Feinwaschmittel, am besten in flüssiger Form, gewaschen werden. Ohne Programme wüßte die Maschine nicht, was sie tun soll. Das automatisch angeschlossene Spülprogramm benötigt die Waschmaschine, um das Waschmittel auszuspülen. Dann geht es Ihnen so wie mir. Außerdem ist es wichtig, die Trommel nur etwa zu 1/3 zu füllen, damit die Kleidung ausreichend Platz hat. - Wir können bei der Maschine nicht "schleudern" separat einstellen, es steht nur "spülen / schleudern" zur Wahl. In Haushalten ohne große Belastung durch Schmutz reicht es aus, zwei Mal pro Jahr die Gardinen in die Maschinenwäsche zu geben. Ebenso kann für Feinwäsche eine Feder … Raucher oder Nutzer eines Kaminofens bzw. Hi Mädels...ich hab mal ne ganz dämliche Frage,ist mir fast schon bissel unangenehm.Aber wie heißt bei der waschmaschine nochmal das Programm bei dem nicht geschleudert wird?Feinwäsche?Pflegeleicht?