Fotonachweis: Brigitte Binder (Titelbild), ©International Cacao Initiative (Kinderarbeit), OroVerde/E.Mannigel (Kakaosack, Regenwaldschutz), BMZ (Siegel), Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW (Siegel). Sie lebt mit ihrer Familie auf der Insel Nias in Indonesien. Der Begriff „Kinderarbeit“, wie hier thematisiert, ist u.a. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die entsprechenden Kategorien in den Cookie-Einstellungen deaktivieren. Um das herauszufinden, brauchen wir Cookies und Tracking-Tools. Die Bauern waren schlicht nicht in der Lage, erwachsene Arbeitskräfte zu bezahlen. Dabei hat sich die Schokoladenindustrie selbst zum Ziel gesetzt, die Kinderarbeit bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren.Was bedeutet „Kinderarbeit“?© Jessica Dimmock / VII / Redux / LAIFNicht alle Formen von Kinderarbeit sind problematisch. B. Ghana und Elfenbeinküste), aber globale Statistiken sind bisher nicht bekannt. Unsere Informationen zu den Themen Kinderarbeit und Kakao richten sich sowohl an Lehrerinnen und Lehrer, als auch an Schülerinnen und Schüler. die Erfassung der Besucherzahlen und die Reichweite bestimmter Seiten unserer Webseite, um darauf basierend Inhalte anzupassen). Stattdessen müssen die eigenen Kinder bei der Ernte helfen.Neben der Armut gibt es noch weitere Gründe für die Kinderarbeit. Kinderarbeit sollte kein Thema sein. Kinderarbeit auf Kakaoplantagen Ein Referat von Sarah & Ceylan Arbeitsbedingungen gefährliche und ausbeuterische Arbeit Missbrauch von Kindern (Prostitution, Drogenhandel…) schädigt körperliche und seelische Entwicklung Tätigkeiten der Kinderarbeiter trennen der Kakaofrucht von 2001 unterzeichneten Vertreter der Schokoladenindustrie, darunter Nestlé, Mars und Ferrero, eine freiwillige Vereinbarung, das nach zwei US-Senatoren benannte Harkin-Engel-Protokoll. Solche OroVerde-Projekte gibt es bspw. Regenwald schützen mit Tradition und Innovation: Seit 30 Jahren ist OroVerde aktiv und geht mit Pilotprojekten sowohl vor Ort, als auch hier in Deutschland neue Wege, um langfristige Erfolge zu erzielen. Mehr als 70 Prozent des weltweit konsumierte… Hierzu gehören u.a., dass das Kind seinem Alter entsprechend nur eine begrenzte Stundenanzahl arbeiten darf, dass seine Gesundheit und seine kindliche Entwicklung nicht gefährdet werden dürfen und jeglicher Zwang verboten ist. Weitere Arbeiten, die von Kindern auf den Kakaoplantagen verrichtet werden, sind: die Pflege der Bäume, das Unkrautjäten, das Ausbringen von Dünge- und Spritzmitteln und sonstige Aufgaben, die auf der Farm anfallen (wie kochen, putzen und Wäsche waschen). Heute steckt die Branche in einer Sackgasse und selbst Kakaofirmen plädieren mittlerweile für eine Regulierung. Der Weltmarktpreis für Kakao hat sich von 1980/81 bis 2017 fast gedrittelt. Auch diese kritischen Aspekte und Alternativen, wie beispielsweise der Faire Handel, gehören zu einem differenzierten Blick auf Schokolade dazu. Doch auch die Preiserhöhung schließt die Lücke zum existenzsichernden Einkommen vieler Kakaobauernfamilien nicht. Wer Schokolade genießt, macht sich selten klar, dass beim Anbau des Rohstoffs Kakao Minderjährige ausgebeutet werden. 2,03 Mio. der Kinder (+18 %) arbeiteten in Kinderarbeit, die jegliche Form von Gesundheit, Psyche oder Moral gefährdet. Auf eine erschreckende Geschichte stießen sie auch bei der 13-jährigen Yeni. Das Einkommen einer durchschnittlichen Kakaobauernfamilie in der Elfenbeinküste müsste sich verdreifachen, um existenzsichernd zu sein. Jeder kann etwas tun, um Regenwald zu schützen. Somit ist es für sie sehr schwer dem Teufelskreis der Kinderarbeit zu entkommen. Zudem werden sie gar nicht oder nur sehr schlecht für ihre Arbeit bezahlt. So ist, während wir in den letzten 30 Jahren nur unwesentlich mehr Die Arbeiten, die die Kinder verrichten, sind meistens nicht altersgerecht. Ja, wir wüssten auch gerne, wie oft Sie unsere Seite besuchen und was Sie interessiert, um Ihnen die gewünschte Information schnell zur Verfügung zu stellen. Der Regenwald ist näher als wir denken. Daher haben viele Schokoladenhersteller Zusagen gemacht, über Projekte und Zertifizierungen die Situation der Bauern zu verbessern. Auch in Deutschland ist es üblich, dass Kinder nach der Schule einige Stunden in den landwirtschaftlichen Betrieben ihrer Eltern mitarbeiten. Durch das Klicken auf den Button „AUSWAHL BESTÄTGEN“ können Sie Ihre Auswahl der Cookie-Kategorien und anderer technischer Systeme selbst festlegen. Kinder in der Kakaoproduktion arbeiteten, was ein Zuwachs von 24 % im Vergleich zu 2008/09 bedeutet. Ein Ortsbesuch. Zugleich sind sie sehr vom Kakaoanbau abhängig, da dieser für sie oft die einzige Einkommensquelle ist. Einige Kinder, die auf Kakaoplantagen arbeiten, haben jahrelang keinen Kontakt zu ihren Familien. Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion unserer Website erforderlich. Vor allem Westafrika ist im Kakaosektor von Kinderarbeit betroffen. Es gibt zwar aussagekräftige Zahlen für einzelne Länder (wie z. Trotz sinkender Zahlen: Fast jedes zehnte Kind auf der Welt muss arbeiten. Eine auf Umfragen basierte Hochrechnung für Ghana und Côte d ́Ivoire ergab, dass 2013/14 2,3 Mio. Wo wird mit Kinderarbeit produziert? Darin versprachen die Unternehmen, die schlimmsten Formen der Kinderarbeit bis 2005 zu beenden. Die komplexen Folgen der Massentierhaltung, Buzzword-Bingo: 9 Gründe weiter Billigfleisch zu essen, Fallen und Chancen der Nachhaltigkeits-Kommunikation, Auf Social-Media-Kommentare gekonnt reagieren, Komplexe Zusammenhänge grafisch aufbereiten, Fakten besser vermitteln bei klimafakten_de, Klimajournalismus & Nachhaltigkeitskommunikation, Unterrichtsmaterial Regenwald im Einkaufswagen, Schaubilder und Multimedia: Kakao und Schokolade, Regenwald-Bastelvorlagen & Kochrezepte Kiga, Unterrichtsmaterial Keine Angst vor Komplexität, Unterrichtsmaterial Eine Reise in den Regenwald, Unterrichtsmaterial für Haupt- und Förderschulen, Unterrichtsmaterial Wie Werbung gemacht wird, Aktionswettbewerb "Schüler schützen Regenwald", Was können Sie gegen Kinderarbeit tun? Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne auf der Seite "Fragen rund ums Spenden". Die Kleinbauern erzeugen den größten Teil der Welternte. Die traurige Wahrheit hinter der Leckerei ist oft Kinderarbeit auf den Kakaoplantagen. Häufig werden auf den Kakaoplantagen zudem Pestizide gespritzt, - nicht immer mit entsprechenden Schutzmaßnahmen, so dass es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Außerdem sind im Kakaoanbau in Westafrika rund 10.000 Kinder von Kinderhandel und –sklaverei betroffen. Einige Hersteller setzen auch auf direkten Handel und hoffen so, faire Arbeitsbedingungen garantieren zu können. die Kinder auf produktive Teilnehmer der Bevölkerung in ihrem Erwachsenenleben vor. Botanik, Kolonialismus, Gegenwart, über Online-Seminar: Schokolade ohne Kinderarbeit gibt es schon, über Meilenstein: Höhere Preise für Kakaobauern, Durch den Kakao. Auf ihren Reisen rund um die Welt begegnen die Mitglieder der Kindernothilfe vielen tausend armen Kindern. Unicef und "terres des hommes" fordern, Ursachen zu bekämpfen und Kinderschutzgesetze zu beschließen. Die Regierungen von Ghana und der Côte d’Ivoire haben sich auf einen höheren Kakaopreis gegenüber der Schokoladenindustrie geeinigt. Zu den gefährlichen Tätigkeiten, die Kinder im Kakaoanbau ausführen, zählen zum Beispiel das Tragen zu schwerer Kakaosäcke, die Arbeit mit gefährlichen Werkzeugen wie zum Beispiel Macheten oder das Versprühen von giftigen Pestiziden. Es deutet jedoch bisher alles darauf hin, dass die Unternehmen auch dieses Ziel verfehlen werden. 79 Prozent Ihrer Spende fließt direkt in die Projektarbeit. Aktuell strebt die Industrie an, die schlimmsten Formen von Kinderarbeit bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren. Die Aufgaben der Kinder auf einer Kakaoplantage sind vielfältig: Sie helfen bei der Ernte und dem Zusammentragen der Kakaofrüchte, beim Öffnen der Früchte, der Trocknung sowie der Verpackung und Verladung der Kakaobohnen. Vor bald 20 Jahren wurde das unverbindliche Harkin-Engel-Protokoll aufgesetzt, um Kinderarbeit und Kinderhandel in der Kakaoproduktion zu eliminieren. Egal, ob es um Palmöl in Bio-Diesel oder den Zustand der Regenwälder geht ­­– wir sind Ihr Ansprechpartner für das Thema Regenwald. Zudem ist Kinderarbeit bei der Kakaoproduktion ein weit-verbreitetes Problem. Noch immer arbeiten rund 1,5 Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen auf Kakaoplantagen in Westafrika. Dadurch hat insbesondere um das Jahr 2000, als der Preis auf dem Tiefststand war, Kinderarbeit in den westafrikanischen Kakaoanbaugebieten sehr zugenommen. In der Elfenbeinküste und Ghana, den beiden wichtigsten Kakaoanbauländern, arbeiten etwa zwei Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen auf Kakaoplantagen. „Fairness ist, wenn die Bäuerinnen und Bauern für ihre harte Arbeit ein existenzsicherndes Einkommen erhalten. Noch immer arbeiten rund 1,5 Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen auf Kakaoplantagen in Westafrika. Viele der Kinder werden aus den Nachbarländern Mali und Burkina Faso in die Elfenbeinküste verschleppt und dort zur Arbeit auf Kakaoplantagen gezwungen. Gemeint sind solche, die für den Betrieb der Webseite technisch notwendig sind und die zu statistischen Zwecken sowie zur besseren Bedienbarkeit der Webseite eingesetzt werden. Auch Bildungsprojekte sind wichtig, damit Schüler in Deutschland lernen. Doch wie wird das „braune Gold“ angebaut? Copyright © 2020 OroVerde – Die Tropenwaldstiftung. Nach wie vor arbeiten in Westafrika fast zwei Millionen Kinder auf Kakaoplantagen. Die Mehrheit der Kakaobäuerinnen und -bauern lebt deutlich unter der Armutsgrenze. Botanik, Kolonialismus, Gegenwart, Online-Seminar: Schokolade ohne Kinderarbeit gibt es schon, Meilenstein: Höhere Preise für Kakaobauern. Durch das Klicken auf den Button „ALLES GEHT KLAR“ erklären Sie, dass Sie damit einverstanden sind, dass OroVerde alle hierdurch ausgewählten Cookies und Tracking-Tools einsetzt. Als Tropenwaldstiftung bietet OroVerde neben langer Erfahrung im Regenwaldschutz auch die Expertise auf diesem Gebiet. Sie sind damit ein integraler Bestandteil im Produktionsprozess für Schokoladenprodukte. In vielen Ländern Westafrikas und Lateinamerikas ist die Kakao-Produktion Haupteinnahmequelle der meisten Familien. In mehr als 30 Entwicklungsländern wird Kakao angebaut – 14 Millionen Menschen bestreiten ihren Lebensunterhalt mit der Kakaoproduktion. Cookies und Tracking-Tools, die zu statistischen Zwecken eingesetzt werden, dienen dazu, unsere Webseite weiter zu verbessern. Jetzt zeigt eine Studie: Das Gegenteil ist der Fall. Dabei hat sich die Schokoladenindustrie selbst zum Ziel gesetzt, die Kinderarbeit bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren.Was bedeutet „Kinderarbeit“?© Jessica Dimmock / VII / Redux / LAIFNicht alle Formen von Kinderarbeit sind problematisch. Dazu zählen zum Beispiel ein mangelhafter Zugang zu Bildungseinrichtungen in den Kakaoanbaugebieten sowie ein fehlendes gesellschaftliches Problembewusstsein. Erst dann können wir sagen, dass Schokolade wirklich fair ist“. Infoblatt „Kinderarbeit – die bittere Seite der Schokolade“. Das Erstellen der Verbrauchertipps zum Thema Kakao und Schokolade wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und ENGAGEMENT GLOBAL aus Mitteln des BMZ. In den Anbauregionen von Kakao liegt der Anteil der unterernährten Kinder mit etwa 30% höher als der Landesdurchschnitt, ebenso die Kindersterblichkeitsrate. Mit der Veranstaltung begeben wir uns auf Spurensuche, lernen die Botanik der Kakaopflanze kennen und diskutieren die koloniale Vergangenheit der Schokolade und ihre Auswirkungen bis heute. Zum Beispiel Projekte für nachhaltigen Kakao-Anbau fördern. Weil ihr Vater schwer … Das hat zum einen den Grund, dass die Kinderarbeit versteckt wird und es zum anderen unmöglich ist, ein ganzes Land daraufhin zu untersuchen. Die Frist von 2020, die sich die größten Hersteller wie Mars, Nestlé und Hershey gesetzt haben, läuft bereits nächstes Jahr ab. Kinder in der Kakaoproduktion arbeiteten, was ein Zuwachs von 24 % im Vergleich zu 2008/09 bedeutet. Kinder sind dem Risiko ausgesetzt, sich Verletzungen während der Arbeit (durch den Gebrauch von Macheten oder durch das Tragen schwerer Lasten, wie etwa 60-70 kg schwere Kakaosäcke) zuzuziehen. Noch immer gibt es Kinderarbeit auf Kakaoplantagen, das schadet dem Image der Süßwaren-Hersteller. Kinderarbeit auf Kakaoplantagen. Definition Kinderarbeit Der Begriff „Kinderarbeit“ wird je nach Kontext sehr unterschiedlich verwendet, weshalb eine klare Definition sehr wichtig ist. Anhand der INKOTA-Projektarbeit in Ghana sowie dem Dokumentarfilm „Decolonize Chocolate“ diskutiert Referent Johannes Schorling über eine gerechtere Wertschöpfung und neue Wege der Schokoladenproduktion. Eine auf Umfragen basierte Hochrechnung für Ghana und die Elfenbeinküste ergab, dass 2013/14 2,3 Mio. Die Mehrheit der Kakao anbauenden Familien in Westafrika lebt unter der Armutsgrenze, die bei 1,25 US-Dollar pro Person am Tag liegt. Egal ob Lehrer, Schüler, Unternehmer oder „nur“ der Verbraucher von nebenan. Aufgrund der problematischen Situation der Bauern sieht sich die Industrie von einem Rückgang der Anbauflächen und Erntemengen bedroht. über Durch den Kakao. Vor fast 20 Jahren verpflichteten sich Schokoladenhersteller dazu, gefährliche Kinderarbeit auf Kakaoplantagen in Westafrika zu bekämpfen. Verboten sind jedoch gemäß den Konventionen 138 und 182 der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) alle Formen von Zwangsarbeit und Kindersklaverei sowie alle Formen von Arbeit, die sich schädlich auf die Sicherheit oder die körperliche und seelische Gesundheit von Kindern auswirken können. Aufgrund ihres geringen Einkommens können es sich die Bäuerinnen und Bauern häufig nicht leisten, erwachsene Arbeitskräfte zu bezahlen. OroVerde – Die Tropenwaldstiftung Burbacher Str. Es gibt. Im Kakaosektor ist vor allem die größte kakaoproduzierende Region der Welt, Westafrika, von Kinderarbeit betroffen. ... die Kinderarbeit in ihrer schlimmsten Form bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren. Die stark schwankenden und im Vergleich zu den 1980er-Jahren sehr niedrigen Preise machen es ihnen schwer, vom Kakaoanbau leben zu können, benötigte Arbeitskräfte angemessen zu bezahlen und in den Erhalt ihrer Anbauflächen zu investieren. Der Inhalt dieser Webseite liegt in der alleinigen Verantwortung von INKOTA, Südwind, Mondo und EAP und gibt nicht die Meinung der Europäischen Union wieder. Mehr dazu: Fairtrade-Schokolade: die wichtigsten Siegel. Ob dies dabei tatsächlich im Vordergrund steht oder ob die Industrie vorrangig den Erhalt der Erntemengen erreichen will, bleibt abzuwarten. Dabei hat sich die Schokoladenindustrie selbst zum Ziel gesetzt, die Kinderarbeit bis 2020 um 70 Prozent zu reduzieren. Doch es gibt Erzeuger, die versuchen, es besser zu machen. Denn diese können helfen, Kinderarbeit zu verhindern. Nicht alle Formen von Kinderarbeit sind problematisch. OroVerde – die Tropenwaldstiftung ist als gemeinnützig anerkannt und unterliegt der Stiftungsaufsicht durch die Bezirksregierung Köln. Von ausbeuterischer Kinderarbeit spricht die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) wenn bestimmte Rahmenbedingungen zum Wohle des Kindes nicht eingehalten werden. Spenden an OroVerde – die Tropenwaldstiftung können als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Kakao ist ein beliebter Rohstoff, der aus den tropischen Teilen unserer Erde zu uns nach Deutschland gelangt. Der Zugang zu Bildung ist häufig schwierig, auch wenn sich hier in den letzten Jahren Verbesserungen ergeben haben. Neue Studie des US-Arbeitsministeriums: 1,5 Millionen Kinder arbeiten unter ausbeuterischen Bedigungen auf Kakaoplantagen in der Côte d'Ivoire und Ghana – obwohl die Schokoladenindustrie schon lange versprochen hatte, die Kinderarbeit zu beenden. Rohstoff für Schokolade Millionen Kinder müssen auf Kakaoplantagen schuften. If you are looking for more information about OroVerde, please have a look at the OroVerde policy paper. definiert als Arbeit, die das Kind in seiner Kindheit, seinem Potenzial und seiner Würde negativ beeinflusst und die seine physische und mentale Entwicklung schädigt. Fair gehandelte Schokolade kostet oft etwas mehr, aber die paar Cent sollte uns der Verzicht auf Kinderarbeit schon wert sein. Meist ist Armut einer der Hauptgründe von Kinderarbeit. in. Die Fragen, wo genau und wie viele Kinder von Kinderarbeit in den einzelnen Ländern im Kakaosektor betroffen sind, ist nicht leicht zu beantworten. Kakaomarkt müssen als kritische Punkte benannt werden. Dieses Ziel wurde nicht erreicht und in den Folgejahren mehrfach revidiert. Auch für Kakaoplantagen in Brasilien gibt es Hinweise, dass dort zum Teil Kinder arbeiten. Ein Blick nach Ghana und zur Elfenbeinküste. Noch immer arbeiten rund 1,5 Millionen Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen auf Kakaoplantagen in Westafrika. Das beinhaltet Arbeit die: Unter „Kinderarbeiter“ werden Kinder gefasst, die mehrere Stunden regelmäßig arbeiten. 81 53129 Bonn, Telefon: 0228 24290-0 Telefax: 0228 24290-55, OroVerde – Die Tropenwaldstiftung IBAN: DE20550205000008310004 BIC: BFSWDE33MNZ Bank für Sozialwirtschaft. Neben den körperlichen Beeinträchtigungen hinterlässt die harte, ausbeuterische Arbeit auch schwere psychische Störungen. Zahlen in Studien basieren somit meist auf Hochrechnungen und klammern die Dunkelziffer aus. Hierfür verarbeiten wir anonymisierte Daten, um darauf basierend Statistiken und Analysen zu erstellen (wie bspw. Kakaoprodukte mit Siegeln des fairen Handels bescheinigen: keine Kinderarbeit! Warum ist es eigentlich so wichtig, den Regenwald zu schützen? Lesen Sie unseren Leitfaden zu den Spendengeldern, um Details zu erfahren. Kinderarbeit noch immer an der Tagesordnung. Kinder, die auf Kakaoplantagen arbeiten, habenteilweise jahrelang keinen Kontakt zu ihren Familien und werden außerdem oft beschimpft, gedemütigt oder sogar geschlagen. Diese Webseite wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union erstellt. Weitere Informationen sowie den Link zu diesen Cookie-Einstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Aber auch um entsprechende Gesetze zu verhindern.