Januar 2009) wurde als Republikaner Präsidentschaftsnachfolger seines Vaters, lediglich unterbrochen durch die Amtszeit des Demokraten Bill Clinton. Die Demokratische Partei (englisch Democratic Party, auch als Demokraten (Democrats) oder kurz Dems bezeichnet) ist mit ca. Haushalte mit geringem Einkommen geben Mehreinnahmen eher für den Konsum aus, als zu sparen oder zu … Demokraten vs Republikaner. Im Vergleich zu den Republikanern hätten die Demokraten, mit 42,9 Millionen US-Dollar, etwas mehr Geld investiert, heißt es im Bericht. Damit könnte die Zahlungsunfähigkeit der Regierung verhindert werden. Im Haushaltsstreit zwischen Amerikas Demokraten und Republikanern gibt es einen Kompromissvorschlag. Daher stehen bei ihnen die unteren und mittleren Einkommensschichten im Fokus. Das war für US-Wähler bisher fast immer die Frage. Die Demokraten halten den Abbau von Einkommensungleichheiten für das beste Wachstumsprogramm. Zumindest seit über 160 Jahren. Donald Trump will … Es sollte kein Problem sein, wenn ein Republikaner einen Demokraten wählt. Demokraten und Republikaner verfolgen in der Wirtschaftspolitik sehr unterschiedliche Ansätze. Vereinigte Staaten, verfeindete Parteien: Republikaner und Demokraten haben in ihrer Geschichte radikale Kehrtwenden vollzogen und dabei sogar ihre Stammwählerschaften ausgetauscht. Republikaner und Demokraten sind sich nicht nur in der Sache uneins. Ein Republikanischer Präsident oder ein Demokrat? Januar 2001 bis 20. Sie haben auch begonnen, die jeweils andere Partei und ihre Mitglieder zu verachten.