Wenn Ihr mal Abwechslung haben wollt und auf der Suche nach gutem Shisha Tabak seid, dann empfehlen wir definitiv zu den Grapefruit Limette Maridan Tingle tangle! Menthol, Ice sowie Minze Verbot beim Shisha Tabak und Zigaretten. Der Berliner Polizei ist ein Schlag gegen eine Bande von Tabakschmugglern gelungen. Es lohnt sich daher, beim Kauf des Tabaks genau hinzuschauen und nicht "irgendein" Produkt zu kaufen. "Wir haben tatsächlich erst bei einer einzigen Bar festgestellt, dass diese ihr Angebot nach wiederholter Kontrolle des Zolls umgestellt hat und sich nun an die rechtlichen Vorgaben hält", so Scheffler. Der mutmaßliche Haupttäter kam in U-Haft. Die Qualitätsunterschiede der am Markt erhältlichen Erzeugnisse sind teils erheblich. Wie bereits seit 2017 bekannt ist, wurden verschiedene Stoffe von Aromen bei der Tabakherstellung in der EU verboten. Dieser Shisha Tabak ist einfach Bombe! Natürlich gibt es noch viele weitere Tabaksorten… Bei der großen Herstellerauswahl fühlt man sich oft hilflos. Bei einer nächtlichen Razzia wurde unversteuerter Shisha-Tabak im Wert von mehreren Millionen Euro sichergestellt. Es ist außerdem verboten, Zigaretten, Tabak zum Selbstdrehen oder Wasserpfeifentabak außerhalb von Geschäftsräumen des Fachhandels gewerbsmäßig kostenlos abzugeben. ;-) Jeder, der Ihn mal probiert hat, weiß wovon die Rede ist. Sollte es gefährlich sein, müsste Shisha-Rauchen genauso gehandhabt werden wie das Rauchen von Zigaretten, ansonsten gäbe es für ein Verbot aber keine rationale Begründung. Shisha Tabak ist nicht gleich Tabak. Das betrifft wie Sie unten in dem Gesetzesabschnitt erkennen können auch Minze, Ice sowie Menthol beim Shisha Tabak und Zigaretten.. UNSERE EMPFEHLUNG! Es ist verboten, Tabakerzeugnisse, elektronische Zigaretten oder Nachfüllbehälter gewerbsmäßig auszuspielen (Regelung ersetzt § 29 TabStG). Der EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaits kritisierte die – nach seiner Ansicht – laxe Anti-Tabak-Politik Deutschlands anlässlich des Weltnichtrauchertages 2015: „Die Bundesrepublik zählt zu den EU … "Hier wird nun nur noch Tabak in Kleinverkaufspackungen angeboten." Unterstützer sind neben Medizinern Gesundheitsorganisationen wie: Deutsche Krebsgesellschaft, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Deutsche Herzstiftung u. a. Somit ist mit eine Shisha-Bar-Verbot für Deutschland erst einmal nicht zu rechnen. Diese sind vom Nichtraucherschutzgesetz nicht betroffen, da hier kein Tabak verwendet wird." Man kann fast kein gescheiten shisha Tabak jetzt mehr kaufen wegen diesem unnötigem verbot. Dann müsste man Alkohol ja auch verbieten!!!! Jeder weis doch das es schädlich ist, wieso lässt man die Leute nicht einfach den Tabak kaufen den sie wollen. Wissenswert ist in dem Zusammenhang außerdem, dass die Shisha Branche sukzessive wächst. Auch das Angebot an Shishatabak wird immer größer. Diese EU kann nichts außer irgendwelche Sachen zu verbieten.